Eventtechnik: Sound, Beleuchtung, Bühne & Co – 6 Profi-Tipps

Die Qualität von Veranstaltungen beruht darauf, dass viele einzelne Elemente optimal zusammenspielen. Entscheidend sind das Engagement der Gastgeber bzw. Veranstalter, ein gutes Zusammenwirken mit externen Partnern und Dienstleistern, perfekte Vorbereitung, ein stringentes Konzept, hochwertige Kulinarik, sowie eine zum Event passende Location. Besondere Bedeutung kommt auch der Eventtechnik zu.

Eventtechnik sorgt für Stimmung, erzeugt Emotionen und kann Veranstaltungen zu besonderen Erlebnissen machen, die bleibende Erinnerungen schaffen.

So wichtig die Eventtechnik für eine gelungene Veranstaltung auch ist, ihre Bedeutung wird immer wieder unterschätzt. Viele werden erst auf sie aufmerksam, wenn sie ausfällt. Kommt es zu Störungen bei der Eventtechnik, oder wird sie nicht optimal eingesetzt, kann dies schnell dazu führen, dass ein ganzes Event zum Misserfolg wird.

16-07-2021-IW-002-TW-TW-Eventtechnik-Profi-Tipps1

Unsere 6 Tipps für gute Eventtechnik

Im vorliegenden Artikel finden Sie Tipps und Impulse, die ihnen dabei helfen sollen, Eventtechnik entsprechend ihrem Bedarf auszuwählen und optimal einzusetzen. Weiters erhalten sie Informationen dazu, wie Sie das Geschehen auf der Bühne mit technischen Effekten untermalen und den Bühnenhintergrund kreativ inszenieren können, sowie Anregungen für einen originellen Bühnenauftritt. Der Text geht auch darauf ein, wie wichtig eine vorausschauende und sorgsame Planung ist und worauf es dabei ankommt.

Generell ist es wichtig, den konkreten Bedarf an Eventtechnik anhand des Gesamtkonzepts für Ihre Veranstaltung zu ermitteln, beziehungsweise die Erwartungshaltung der Gäste abzuklären. Starten Sie also mit einer sorgfältigen und umfassenden Anforderungsanalyse.

In Ihrem Veranstaltungsbudget sollten Sie einen entsprechenden Posten für Eventtechnik vorsehen, der in seiner Höhe Ihren Qualitätsanforderungen entspricht.

Wenn Sie sich mit der Auswahl der Eventtechnik für Ihre Veranstaltung beschäftigen, vergessen Sie nicht, die Gegebenheiten der Location zu berücksichtigen. Nehmen Sie eine Begehung vor Ort vor, um auszuloten, welche Technik Sie dort sinnvoll einsetzen können. Bei einem derartigen Lokalaugenschein wird schnell klar, in welchem Umfang ein konkreter Veranstaltungsort den Einsatz von Eventtechnik zulässt.

Eventtechnik Tipp Nr. 1: Legen Sie rechtzeitig fest, welche Technik Sie benötigen

Es empfiehlt sich dringend, rechtzeitig festzulegen, was Sie an Eventtechnik für Ihre Veranstaltung benötigen. Was Sie so gut wie immer brauchen werden, sind Beleuchtung und Tontechnik, Lautsprecher und Musikanlage.

Wenn Sie Videos oder Bilder zeigen wollen, müssen Sie sich um Leinwand und Beamer inklusive ausreichend langem Anschlusskabel für die Verbindung zum Laptop kümmern. Für Präsentationen werden Mikrofone und Laserpointer erforderlich sein.

Der Großteil der Veranstalter mietet die Eventtechnik an. In den meisten Fällen wird es die beste Lösung sein, wenn Sie das gesamte Equipment von einem Anbieter mieten, der sich dann auch um den Auf- und Abbau kümmert. Schließen Sie Verträge mit eindeutigen Bestimmungen und sichern Sie sich die Verfügbarkeit eines technischen Supports, der Sie bei unerwarteten Problemen unterstützen kann.

16-07-2021-IW-002-TW-TW-Eventtechnik-Profi-Tipps

Eventtechnik Tipp Nr. 2: Von welcher Seite soll die Bühne betreten werden?

Wie sonst im Leben entscheidet auch bei einem Bühnenauftritt oft der erste Eindruck. Die Art, wie jemand die Bühne betritt, kann gezielt als Mittel der Inszenierung eingesetzt werden. Es macht einen Unterschied, ob jemand von hinten, vorne oder von der Seite auf die Bühne geht oder sich den Weg zu seinem Auftritt durch das Publikum bahnt.

Es gibt auch ganz besonders kreative Lösungen für einen gelungenen Auftritt, Eventtechnik-Profis können Ihnen unzählige Tipps dazu geben. Sei es, dass der Auftretende gleichsam aus dem Boden emporgehoben wird oder aus sich öffnenden Wänden heraustritt.

Eventtechnik Tipp Nr. 3: Setzen Sie mit ein paar Tricks den Hintergrund gekonnt in Szene

Obwohl in vielen Fällen die Aufmerksamkeit des Publikums darauf gerichtet sein soll, was auf der Bühne stattfindet, gibt es Fälle, in denen eine originelle und unterhaltsame Bespielung des Hintergrunds gewünscht ist. Oft dient die Inszenierung dazu, Informationen zu visualisieren oder Botschaften besonders zu unterstreichen, sie kann aber auch nur zu Unterhaltungszwecken erfolgen. Moderne Eventtechnik hilft Ihnen dabei, Ihre kreativen Ideen umzusetzen. Weit verbreitet ist der Einsatz von Projektionsflächen zur Einspielung von Videos. Dabei kommen durchaus innovative Lösungen abseits der herkömmlichen 16:9 Formate zur Anwendung, wie zum Beispiel runde oder dreieckige Projektionsflächen.

Eventtechnik Tipp Nr. 4: Untermalen Sie mithilfe von Effektbeleuchtung das Geschehen auf der Bühne

Mit Farben zu arbeiten geht weit über den Einsatz des klassischen roten Teppichs hinaus. Eventtechnik unterstreicht das Geschehen auf der Bühne vor allem durch effektvolle Farb- und Lichtspiele.

Verschiedene Farben wecken unterschiedliche Emotionen und vermitteln dadurch unterschiedliche Botschaften. Farben wie Rot oder helles Gelb wirken aktivierend, während dunklere Farbtöne wie Braun oder Grau eher einen beruhigenden Effekt haben. Auch Licht und Schatten können zur Erzeugung von Stimmungen eingesetzt werden, indem Kontraste erzeugt und Akzente gesetzt werden.

Eventtechnik Tipp Nr. 5: Planen Sie genug Zeit ein

Gut geplant ist halb gewonnen. Das gilt auch für die Auswahl und den Einsatz von Eventtechnik – planen Sie dafür jedenfalls genug Zeit ein. Die Planungsphase wird regelmäßig in ihrer Bedeutung und Intensität unterschätzt. Dies gilt auch für die Auswahl von Lieferanten und Dienstleistern, mit denen Sie zusammenarbeiten. Warten Sie mit ihrer Buchung nicht bis zur letzten Sekunde. Gute Anbieter sind oft lange im Voraus ausgebucht.

Einen längeren zeitlichen Vorlauf einzuplanen, macht auch deswegen Sinn, weil der Einsatz der Eventtechnik immer auf das Gesamtkonzept der Veranstaltung abgestimmt werden muss. Kommt es bei der Veranstaltung selbst zu Änderungen, müssen diese nicht selten auch auf der technischen Seite nachgezogen werden.

Prüfen Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung, ob die Eventtechnik lückenlos funktioniert und sorgen Sie für Ersatz-Equipment, das sie bei unvorhergesehenen Zwischenfällen kurzfristig einsetzen können.

Eventtechnik Tipp Nr. 6: Überdenken Sie die Bühnenposition

Sorgen Sie durch kreative Lösungen dafür, dass möglichst viele Personen das Gefühl haben, in den ersten Reihen zu sitzen. Gute Sicht auf die Bühne und das Gefühl, ganz vorne mit dabei zu sein, hält die Aufmerksamkeit des Publikums.

Um dies zu erreichen, gibt es eine Reihe kreativer Lösungen. So kann die Bühne zum Beispiel an der Breitseite des Saals aufgebaut werden. Dann können unter Umständen sogar alle Zuseher in einer Reihe sitzen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Rundbühne aufzubauen. Moderne Eventtechnik kann das Erlebnis der Zuschauer noch intensivieren, etwa dadurch, dass das Bühnengeschehen auf Überkopf-Flächen projiziert wird.

Fazit

Der Eventtechnik kommt große Bedeutung für das Gelingen von Veranstaltungen zu. Aus diesem Grund sollten Sie für die Auswahl des richtigen Equipments und dessen optimalen Einsatz sorgen und genügend Zeit für Planung und Organisation sowie die Vorbereitung des Events investieren.

Eventtechnik hilft Ihnen dabei, Bühnenauftritte originell und einprägsam zu gestalten sowie das Geschehen auf der Bühne durch kreative Beleuchtung zu unterstützen und den Bühnenhintergrund in Szene zu setzen.

In vielen Fällen ist es sinnvoll, sich im Bereich der Eventtechnik von erfahrenen Dienstleistern unterstützen zu lassen. So bietet die tagewerk-Eventagentur die Vermietung professioneller Eventtechnik an und stellt auch Profis bereit, die Ihnen gerne alles rund um die Eventtechnik abnehmen.

Anfrage Formular:

  • MM slash DD slash YYYY
  • Bitte tragen Sie die ungefähre Teilnehmerzahl ein
Scroll to Top