Nachhaltige Teamevents: Inspiration, Planung, Tipps & Infos

Nachhaltigkeit spielt in der Gesellschaft und damit auch in Unternehmen eine immer größere Rolle. Nachhaltiges Handeln bedeutet, bei allen Aktivitäten eine gleichberechtigte Gewichtung der Aspekte Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft zu beachten. In den letzten Jahren findet Nachhaltigkeit auch bei Veranstaltungen verstärkt Berücksichtigung. Dies gilt auch für Teamevents. Wenn Sie alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit bei Ihrer Veranstaltung berücksichtigen, kann diese zu einem echten Gewinn für Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter, die Umwelt und möglicherweise sogar die Gesellschaft werden.

Damit ein Teamevent zu Recht als nachhaltig bezeichnet werden kann, sind bei der Organisation, der Durchführung und der Auswahl von externen Partnern einige Aspekte zu beachten. Im vorliegenden Artikel finden Sie Informationen zur Gestaltung nachhaltiger Teamevents sowie Beispiele für derartige Veranstaltungen.

16-07-2021-IW-002-TW-TW-Nachhaltige-Teamevents

Worauf Sie beim Organisieren eines nachhaltigen Teamevents achten sollten

Seitdem große Veranstaltungen wie Messen, Konzerte oder Kongresse auf Nachhaltigkeit achten, und sich dafür Zertifizierungssysteme, Normen und Gütesiegel etabliert haben, ist auch bei Eventagenturen für Teambuilding die Nachhaltigkeit stärker ins Bewusstsein gerückt.

Sie sollten immer besonders darauf achten, dass die Behauptung, nachhaltig zu sein, nicht zum Lippenbekenntnis wird. Wenn man nur vordergründig den Anschein erweckt, man würde eine Veranstaltung nachhaltig gestalten, wäre dies sogenanntes Greenwashing (mark the word greenwashing and link it to this Link: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/greenwashing-51592). Dies wird aber meist rasch durchschaut und fällt letztlich negativ auf einen selbst zurück.

Wenn Sie es mit der Nachhaltigkeit ernst meinen, sollten Sie bereits bei der Organisation Ihrer Teamevents an folgende Dinge denken:

Versuchen Sie, Anfahrtswege so ökologisch vertretbar wie möglich zu halten. Das heißt, die Wege sollten möglichst kurz sein, und die Anreise sollte in Sammeltransporten oder mit möglichst klimaschonenden Verkehrsmitteln erfolgen.

Bei der Wahl des Veranstaltungsorts bietet es sich an, auf Aspekte wie barrierefreie Zugangsmöglichkeiten und Kompatibilität der Veranstaltung mit der natürlichen Umgebung zu achten.

Versuchen Sie, die Veranstaltung so zu organisieren, dass im Idealfall gar kein Abfall entsteht, oder das Müllaufkommen minimiert wird. Mülltrennung sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Wichtig ist auch, darauf zu achten, den Ressourcenverbrauch – insbesondere von Energie und Wasser – so gering wie möglich zu halten.

Nutzen Sie die Möglichkeiten, welche die Digitalisierung bietet und arbeiten Sie so viel wie möglich elektronisch. Es ist zum Beispiel leicht möglich, die Einladungen für Ihr nachhaltiges Firmenevent per E-Mail zu verschicken oder auf das Drucken von Unterlagen zu verzichten. Wenn die Verwendung von Papier ausnahmsweise unvermeidlich ist, bietet es sich an, mit Druckereien zusammenzuarbeiten, die möglichst umweltschonend arbeiten, oder die es ermöglichen, die durch den Druck entstehende CO-2-Belastung durch eine Kompensationszahlung auszugleichen.

Ausgleichszahlungen sollten Sie aber generell nur dann vornehmen, wenn Sie bereits alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft haben, Ihr Teamevent nachhaltig zu gestalten.

Legen Sie bei der Verpflegung Wert auf regionale und saisonale Produkte. Vermeiden Sie konsequent Einweggeschirr oder Kunststoffverpackungen.

Arbeiten Sie möglichst mit regionalen Dienstleistern zusammen, wenn Sie Ihr nachhaltiges Teambuilding zu organisieren. So helfen Sie mit, Wertschöpfung vor Ort zu generieren. Partner, mit denen Sie kooperieren, sollten Ihre Mitarbeiter fair behandeln und ihnen gute Arbeitsbedingungen bieten.

Nachhaltige Teamevents: Inspiration & Unterstützung beim Organisieren

Wenn Sie Inspirationen und Konzepte für nachhaltige Teamevents suchen, werden Sie im Internet mit Sicherheit fündig. Es gibt mittlerweile auf diesen Bereich spezialisierte Seiten und Anbieter, die sich intensiv damit befassen. Diese Anbieter unterstützen Sie bei der Ideenfindung, der Konzeption und der Durchführung bis hin zur Nachbereitung. Es gibt mittlerweile auch Gütesiegel und DIN-Normen, die Ihnen helfen, den Überblick über das Angebot zu bewahren.

Gemeinsam mit externen Partnern können Sie unterschiedliche Schwerpunkte bei der Gestaltung Ihrer nachhaltigen Firmenevents setzen. So können Sie den Fokus auf die Zusammenarbeitskultur im Unternehmen legen, die Entwicklung bestimmter Teams, das Onboarding einzelner Mitarbeitergruppen, oder einfach nur darauf abzielen, gemeinsam eine lustige Zeit zu verbringen.

Nachhaltige Aktivitäten: Teamevents rund um das Thema Natur & Umwelt

Teamevents, die den Fokus auf Natur und Umwelt legen, stehen hoch im Kurs. Die Bandbreite der Möglichkeiten für nachhaltige Aktivitäten ist groß, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Im Folgenden finden Sie eine kleine Übersicht beliebter Formate:

Gemeinsam Bäume zu pflanzen verbindet Teambuilding in der freien Natur mit einer ökologisch höchst sinnvollen Tätigkeit. Sie helfen dadurch mit, die Welt ein Stück grüner zu machen. Wenn Sie die Pflanzaktion mit einem Zaunbau rund um die bepflanzten Stellen kombinieren, schützen Sie die jungen Setzlinge vor Wildeinfluss.

Verbinden Sie gemeinsame Bewegung an der frischen Luft damit, Müll zu sammeln und dann zu entsorgen. Das sogenannte “Littering”, also das achtlose Wegwerfen von Gegenständen in der Natur, hat sich zu einem echten Problem entwickelt. Es führt zu einer Beeinträchtigung des Landschaftsbildes und stellt eine Gefahr für Wildtiere dar.

Paddeltouren sind eine gute Möglichkeit, die Schönheit des Wassers gemeinsam zu genießen. Sie können kleine sportliche Wettkämpfe einbauen oder sich einfach nur auf dem Wasser treiben lassen und die Natur in sich aufnehmen.

Bauen Sie gemeinsam mit Ihrem Team Vogelhäuser! Jeder kann seine individuellen Stärken einbringen. Der eine kümmert sich um die Konstruktionsplanung, der andere stellt das Material zusammen, und wieder andere bauen das Haus auf. Sie schaffen ein gemeinsames Werk, das Vögeln Unterschlupf und Schutz bietet.

Wenn Sie gemeinsam eine Wanderung oder Fahrradtour unternehmen, können Sie diese so gestalten, dass auch weniger sportlichen Teammitgliedern die Teilnahme möglich ist. Verbinden Sie diese Ausflüge mit Zusatzaktivitäten wie einer Rätselrallye oder einem abschließenden Gaststättenbesuch.

Geführte Schneeschuh-Touren sind besonders beliebte Teambuilding-Maßnahmen im Winter. Sie können in entspannter Atmosphäre die schöne Schneelandschaft genießen, sich dabei austauschen und die Natur in ihrer Vielfalt erleben. Erfahrungsgemäß wirken solche Wanderungen sehr entschleunigend.

Sie können Ihre Schneeschuh-Tour durch das gemeinsame Anfertigen kreativer Skulpturen aus Schnee abschließen. Ohne jeden Ressourcenverbrauch entstehen kreative Objekte in freier Natur.

Beliebt sind auch Teamevents in Wald- oder Hochseilgärten. Wenn Sie sich in luftiger Höhe durch den Wald bewegen, nehmen Sie automatisch eine andere, ungewohnte Perspektive ein.

Fazit zu nachhaltigen Teamevents

Teamevents sind für Unternehmen in mehrfacher Hinsicht ein Gewinn. Zunächst lernen Mitarbeiter einander in für sie völlig neuen, mitunter ungewohnten Situationen besser kennen. Gut organisierte und durchdachte Teamevents verstärken das Zusammengehörigkeitsgefühl und fördern soziale und kommunikative Kompetenzen, sowie Kreativität und die Lust, gemeinsam Neues auszuprobieren. So steigt auch die Bindung der Mitarbeiter an ihr Unternehmen.

Soziale Teamevents können darüber hinaus mit einer positiven Image-Wirkung für das Unternehmen verbunden sein. Dadurch gewinnt es als Arbeitgeber an Attraktivität.

Die oben vorgestellten Beispiele für nachhaltige Teamevents haben gezeigt, dass entsprechende Formate auch einen Mehrwert für Natur, Umwelt und Gesellschaft bringen können.

Anfrage Formular:

  • MM slash DD slash YYYY
  • Bitte tragen Sie die ungefähre Teilnehmerzahl ein
Scroll to Top