Die 5 besten Tipps für das nächste Teambuilding-Event

Inhaltsverzeichnis

Ein funktionierendes Team ist für viele Unternehmen ein zentraler Faktor zum Erfolg. Denn für zahlreiche Bereiche des Betriebs sind die gute Kommunikation und die positive Dynamik innerhalb eines Teams ausschlaggebend für den Unternehmenserfolg. Die Verkaufszahlen steigen, wenn ein Team eingespielt ist und die Kunden mit einem einheitlichen Auftritt überzeugt. Die Produktion von Waren kann schneller erfolgen, wenn die Teammitglieder bei ihren Arbeitsschritten ineinandergreifen, statt sich zu bekriegen. 

Wenn ein Team aufeinander abgestimmt ist und gut zusammenarbeitet, dann hat dies entscheidende Auswirkungen auf das Arbeitsklima. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, organisiert und regelmäßig in die Teambildung zu investieren. Dies wird besonders wichtig, wenn ein neues Mitglied in die Gruppe kommt oder akute Schwachstellen bei der Teamarbeit festgestellt werden. Wir empfehlen jedoch, mit einem Teambuilding-Event nicht zu warten, bis es konkrete Probleme gibt.

Mit diesen 5 Tipps wird Ihr nächstes Teamevent unvergesslich

Teambuilding-Events sind eine tolle Möglichkeit, um den Teamzusammenhalt einer Arbeitsgruppe zu fördern und das Vertrauen zueinander zu stärken. Da es stets zu unvorhersehbaren Zwischenfällen und Hindernissen kommen kann, sollten Sie die Planung möglichst detailliert durchführen. Auf diese Weise können Sie viele Faktoren, die zur Stolperfalle werden könnten, frühzeitig aus dem Weg schaffen.

Eine gute Planung ist das A&O des Firmenevents. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen, um effizient zu sein und nicht in einen monatelangen Planungsmarathon zu verfallen. Wenn Sie die folgenden 5 Tipps befolgen, haben Sie den Erfolg des Teamevents so gut wie in der Tasche.

teambuilding-event-planung

1. Teambuilding-Event Tipp: Planen Sie zielorientiert

Sie wurden mit der Planung des Firmenevents beauftragt? Dann müssen Sie als Erstes verstehen, dass es sich hierbei nicht um ein Freizeittreffen unter Freunden handelt. Der Betrieb verspricht sich Unternehmensvorteile, wenn das Event durchgeführt wird – es übernimmt schließlich die Planung und die Kosten. Das Teambuilding ist das übergeordnete Ziel, doch gerade dann, wenn regelmäßig Firmenevents stattfinden, benötigen diese ein konkretes Teilziel.

In naher Zukunft soll ein neues Produkt entwickelt werden? Dann nutzen Sie das Teamevent, um die Kreativität der Teilnehmer anzuregen, damit der Entwicklungsprozess positiv verläuft und die Teammitglieder innovative Ideen hervorbringen.

Es kommt ein neues Teammitglied in die Gruppe? Das Firmenevent ist die perfekte Möglichkeit, um diesen Menschen in das Team zu integrieren und erste Kontakte zwischen dem neuen Mitglied und der bestehenden Gruppe herzustellen.

Die Kommunikation ist nicht optimal, worunter einige Prozesse leiden? Auf dem Teambuilding-Event lernen sich die Mitglieder des Teams von einer neuen Seite kennen. Sie haben die Möglichkeit, persönliche Informationen auszutauschen und sich näherzukommen. Mit Hilfe passender Aktivitäten steigt das Vertrauen zwischen den Teammitgliedern und die Hierarchien werden neu ausgelotet. Dies wirkt sich im Arbeitsalltag überaus positiv auf die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern aus.

2. Teambuilding-Event Tipp: Klären Sie die Verantwortungen frühzeitig

Überlegen Sie gemeinsam oder allein, wie das Teamevent geplant werden soll. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Ihnen stehen alle Türen offen:

Entweder Sie entscheiden sich dafür, dass die Planung des Events auf eine einzelne Person übertragen wird. Das können Sie selbst sein, das kann jedoch auch ein anderes Teammitglied sein. Oder aber Sie denken, dass es sinnvoll wäre, die Aufgaben aufzuteilen. Person A wird mit dem Essen beauftragt, Person B kümmert sich um die Suche nach der passenden Location und Person C sammelt Vorschläge für passende Aktivitäten und erstellt ein Programm für das Event.

Sie können selbstverständlich auch ein professionelles Unternehmen damit beauftragen, die Planung des teambildenden Events zu übernehmen. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn bisher kein Teammitglied Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte oder wenn die Teilnehmerzahl sehr groß ist und deshalb ein großer Planungsaufwand entsteht. Selbstverständlich hängt diese Entscheidung mitunter auch mit der Größe des Unternehmens, sowie dem Budget ab. Wenn Sie einen Eventplaner engagieren, geben Sie die Verantwortungen der Planung ab. Selbstverständlich ist dies mit einem Betrag verbunden, der das Budget einiger Betriebe übersteigt. Die Entscheidung ist deshalb individuell zu treffen.

teambuilding-event-organisation

3. Teambuilding-Event Tipp: Seien Sie offen für Vorschläge Ihrer Mitarbeiter

Die Teambildung beginnt nicht erst während des Events, sondern schon sehr viel früher. Sie wurden mit der Planung des Teamevents beauftragt? Dann schaffen Sie eine Atmosphäre, in der sich Ihre Teampartner sicher fühlen und ihre eigenen Ideen äußern können. In einem entspannten Ambiente haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit einzubringen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Das Event ist schließlich für die Teilnehmer gedacht. Umso besser, wenn sich diese mit den Aktivitäten, der Location und dem Essen identifizieren können.

Selbstverständlich ist es bei einem großen Team schwer, die Vorschläge jedes Mitglieds in die Eventplanung einfließen zu lassen. Doch Sie haben die Möglichkeit, grobe Richtlinien vorzugeben und auf diese Weise ein Gerüst zu erstellen. Die Einzelheiten können von den Mitgliedern des Teams abgestimmt werden. Es gibt unterschiedliche Methoden und Systeme, um dies effizient zu tun. Beispielsweise können die Ideen in einem Doodle festgehalten werden. Die Teilnehmer können anonym über das Internet abstimmen und die Vorschläge, welche die meisten Stimmen erhalten, werden auf dem Event umgesetzt.

4. Teambuilding-Event Tipp: Wählen Sie die passende Location

Dieser Punkt wird in der Planung häufig unterschätzt. Dabei ist er überaus wichtig. Die richtige Größe ist ausschlaggebend. Denn wenn die Location zu klein ist, drängeln sich die Anwesenden aneinander, haben kaum Bewegungsfreiheit und fühlen sich nicht wohl. Ist sie hingegen zu groß, so kommt es zu einem Gefühl von Leere. Es scheint, als wären mehr Teilnehmer eingeladen worden, die jedoch alle nicht erschienen sind. Die Distanzen zwischen den Personen sind zu groß und die Atmosphäre ist ungemütlich. Weitere Tipps zur Auswahl der optimalen Location, sowie den schlimmsten Fehlern, die Sie unbedingt vermeiden sollten, finden Sie in unserem Beitrag Langeweile auf der Firmenfeier? Nicht mit unseren Tipps!

Die Location muss nicht nur die passende Größe haben, sondern auch an einem Ort liegen, der leicht zu erreichen ist. Wenn die Teilnehmer große Mühe damit haben, zur Location zu gelangen und sich den ganzen Abend mit der Frage nach ihrer Rückfahrt beschäftigen, kann keine entspannte Stimmung aufkommen. Entscheiden Sie sich deshalb für einen Ort, der mit dem Auto, dem Taxi oder den öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos erreicht werden kann. Alternativ können Sie einen Shuttleservice engagieren, wenn das Budget dies zulässt.

teambuilding-event-location

5. Teambuilding-Event Tipp: Planen Sie Aktivitäten, die das Team stärken

An dieser Stelle möchten wir erneut betonen, dass ein Teamevent kein privates Treffen unter Freunden ist. Selbstverständlich sollen sich alle Teilnehmer wohlfühlen und der Spaßfaktor ist entscheidend für den Erfolg eines solchen Events. Gleichzeitig müssen die Ziele des Unternehmens im Fokus behalten werden. Aus diesem Grund müssen Sie sich viele Gedanken um das Programm des Events machen. Rufen Sie sich erneut die konkreten Ziele vor Augen und suchen Sie auf dieser Basis nach Spielen und anderen Aktivitäten, die zielführend sind.

Darüber hinaus sollte es sich um ein Programm handeln, bei dem jedes Teammitglied aktiv teilnehmen kann. Steht gemeinsames Kochen im Vordergrund des Abends, so sollten Sie ein Rezept aussuchen, das alle Teilnehmer später mit großer Freude essen können. Aus diesem Grund sollten Sie sich mit den Gewohnheiten der Mitglieder vertraut machen und im Voraus sicherstellen, dass keine Lebensmittelallergien oder Ähnliches vorliegen.

Fazit

Wenn Sie diese 5 wichtigen Tipps bei der Planung Ihres Teambuilding-Events im Hinterkopf behalten, schaffen Sie eine sehr gute Grundlage für ein erfolgreiches Firmenevent. Sie werden nach einer Lösung finden, die alle Teilnehmer ins Boot holt und ein Event kreieren, das allen noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird.

Lesen Sie gerne auch unsere anderen Beiträge zum Thema Firmenevent oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Hilfe bei der Planung und Durchführung Ihres Teambuilding-Events benötigen.

Anfrage Formular:

Ansprechpartner
MM slash DD slash YYYY
Bitte tragen Sie die ungefähre Teilnehmerzahl ein
Ich möchte gerne direkt zurückgerufen werden
×
Inhaltsverzeichnis
    Scroll to Top